Zum Inhalt springen
Online Shop \ Blog \ PT-141 – Wirkungen, Meinungen und Dosierung

PT-141 – Wirkungen, Meinungen und Dosierung

Wie funktioniert der PT-141?

Warum ist PT-141 so effektiv und effektiv? Nun, dieses Peptid beeinflusst den Melanocortin-Rezeptor und erzeugt unter anderem supraphysiologische Mengen von Melanocortin MC4. Dieser Rezeptor ist für die Regulierung der Sexualfunktion und der Nahrungsaufnahme verantwortlich.

Dies ist der Grund, warum viele Menschen, die PT-141 verwenden, oft von Gewichtsverlust als „Nebenwirkung“ berichten.

PT-141 ist ein Peptidanalog des Alpha-Melanozyten-stimulierenden Hormons (α-MSH), ein vollständiger Agonist der oben genannten Rezeptoren. Aufgrund dieses einzigartigen Wirkmechanismus gehen viele Menschen davon aus, dass klassische Nebenwirkungen wie Übelkeit, Erbrechen und Bluthochdruck vermieden werden können.

Auswirkungen von PT-141

Möchten Sie wissen, mit welchen Wirkungen Sie bei der Einnahme von PT-141 rechnen können? Ohne weitere Umschweife werden die Vorteile dieses Peptids im Folgenden skizziert

Wirkungen von PT 141 – Verbesserung der Libido bei gesunden Männern und Frauen

Grundsätzlich sollte dieses Mittel sowohl bei gesunden Frauen als auch bei Männern effektiv wirken.

Eine Studie zeigte, dass die Verabreichung von PT 141 an gesunde Männer zu einer dosisabhängigen Steigerung der Libido führte.

Andere Studien, die sowohl gesunde Männer als auch solche mit erektiler Dysfunktion betrafen, zeigten, dass PT 141 wiederum dosisabhängig die Libido steigert.

Die Männer in der oben erwähnten Studie reagierten bereits auf Viagra; Sie könnten denken, dass die Erwähnung der Studie unnötig ist. Wenn Sie jedoch bedenken, dass PT 141 und Viagra kombiniert werden können, um noch größere und bessere Erektionen zu erzeugen, wird das Bild klarer.

Für diejenigen, die sich Sorgen über Nebenwirkungen machen, hat diese Studie ergeben, dass dieses Mittel absolut sicher ist und dass beide Verbindungen gut vertragen werden.

Auswirkungen von PT 141 – Verbesserung der Libido bei Männern mit erektiler Dysfunktion

Die meisten Studien, bei denen die Teilnehmer leichte bis schwere erektile Dysfunktion hatten, wurden in Verbindung mit Viagra durchgeführt.

Das bedeutet, dass es sehr schwierig ist zu wissen, ob PT 141 allein gegen erektile Dysfunktion wirken würde.

Es wurde eine Studie an Patienten mit leichter bis mittelschwerer erektiler Dysfunktion durchgeführt.

Im Vergleich zu Viagra lässt sich sagen, dass PT 141 bei Männern mit erektiler Dysfunktion durchschnittlich viermal weniger anhält.

Wenn Sie jedoch eine Person mit erektiler Dysfunktion sind und herkömmliche PDE5-Hemmer nicht gewirkt haben, ist PT 141 aufgrund seines einzigartigen Wirkmechanismus eine gute Alternative.

Auswirkungen von PT-141 – besseres sexuelles Erlebnis

Viele Männer, die Produkte wie Viagra oder Cialis verwendet haben, berichten, dass sie sich 45 bis 60 Minuten nach der Injektion durch PT 141 ganz besonders, fast „high“ fühlen.

Anscheinend werden die sexuellen Empfindungen gesteigert und der Sex ist angenehmer.

Die Community ist geteilter Meinung über PT 141 und seine „besonderen“ Effekte, denn die angeblichen Vorteile scheinen von jedem von uns abzuhängen.

Auswirkungen von PT-141 – Synergie mit PDE5-Inhibitoren

Wie bereits erwähnt, wird PT 141 häufig in Verbindung mit PDE5-Hemmern untersucht. Wenn Sie jemand sind, der alle traditionellen Optionen ausgeschöpft hat, kann PT 141 dank seines einzigartigen Wirkungsmechanismus den Zweck erfüllen.

Ehrlich gesagt wirken PDE5-Hemmer bei der überwiegenden Mehrheit der Menschen, die mit erektiler Dysfunktion zu kämpfen haben, aber wenn sie versagen, ist PT 141 ein guter, wenn auch minderwertiger Ersatz.

Auswirkungen von PT-141 – Gewichtsverlust

Ich zögerte, diesen Vorteil einzubeziehen, da PT 141 niemals nur zur Gewichtsabnahme verwendet werden sollte.

Ja, PT 141 ändert Ihre Essgewohnheiten, aber sich selbst zu spritzen, nur um Gewicht zu verlieren, ist einfach nicht nachhaltig. Die Arbeit an der Qualität Ihrer Ernährung und Kalorienzufuhr macht buchstäblich 90 % des Kampfes für eine bessere Figur aus

Richtige Dosierung von PT-141

Sie hören oft, dass PT 141 je nach Vorliebe intranasal verwendet oder injiziert werden kann.

Einige Quellen sagen, dass bis zu zehnmal mehr PT 141 benötigt wird, um die gleichen Effekte zu erzielen, wenn es intranasal verwendet wird. Daher ist die Injektion eine offensichtliche Wahl

Vor diesem Hintergrund wird normalerweise 45 bis 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eine Dosis von 1 bis 2 mg PT 141 injiziert.

Wenn Sie sich Sorgen über Nebenwirkungen machen oder ein absoluter Anfänger in Bezug auf Peptide sind, ist es auch in Ordnung, mit 500 mcg zu beginnen.

Wie lange hält die Wirkung von PT-141 an?

Interessanterweise behaupten viele Experten, dass die Wirkung von PT 141 „bis zu 8 Stunden“ anhält und Sie die ganze Nacht durchfeiern können.

Dies gilt nur, wenn PT-141 von GESUNDEN Personen verwendet wird, Männer mit erektiler Dysfunktion erleben normalerweise keine Erektion länger als eine Stunde.

Die mittlere Halbwertszeit von PT-141 reicht von 1,9 bis 4 Stunden, mit einem Durchschnitt von 2,7 Stunden.

Nebenwirkungen von PT-141

Die größten negativen Nebenwirkungen von PT-141 sind Übelkeit, Kopfschmerzen und Hitzewallungen.

In seltenen Fällen kann beobachtet werden, dass Personen nach einer Injektion erbrechen oder einen Anstieg des Blutdrucks erfahren.

Trotzdem sollten Personen mit erhöhtem Blutdruck PT-141 auf keinen Fall verwenden, da es ein echtes Gesundheitsrisiko darstellt.

Darüber hinaus hat PT 141 in Studien eine hervorragende Verträglichkeit gezeigt, auch bei Verwendung in höheren Dosen, weshalb es auch für Anfänger ein sicheres Peptid ist

Zusammenfassung – Auswirkungen der Verwendung von PT-141

Das PT-141 Peptid ist ein sehr interessantes Peptid und verdient viel mehr Publicity angesichts der Wirkunen, die es uns bietet. Wenn Viagra oder Cialis anfangen, Sie zu versagen, kann PT-141 zu Ihrer Rettung kommen; Andernfalls kann dieses Peptid eine perfekte Ergänzung zu Mitteln gegen erektile Dysfunktion sein

Schreibe einen Kommentar